Wohnbau mit zementgebundenen Baustoffen
Außenanlagen / Flächenbefestigungen.
 


 

 

Einfriedungen und Gartenmauern

Allgemeines

Mit vorgefertigten Betonelementen können auf schnelle und einfache Weise gestaltete Gartenmauern errichtet werden. Abhängig vom jeweiligen System können sie freistehend und/oder als Stützwand errichtet werden. Die vielfältigen Versetzmöglichkeiten und Aufbauvarianten erlauben eine kreative, individuelle und auf den jeweiligen Anwendungszweck ausgerichtete Gestaltung. Verschiedene Einfärbungen der Betonsteine ermöglichen zusätzliche gestalterische Möglichkeiten.

Bei etwas größeren Höhen oder stärkerem Hangdruck sollte die erste Schar in ein Streifenfundament versetzt werden.

 
       
 
Fertigteil-Systeme
     
 
Gartenmauer aus Vollsteinen –
Aufbauvariante

  • Vollsteine:

Trocken oder im Mörtelbett versetzt, begrünbar oder nicht begrünbar
 
       
 

Gartenmauer aus verfüllbaren
Steinen, begrünt – Aufbauvariante

 

• Verfüllbare Steine:

Bei etwas größeren Höhen oder stärkerem Hangdruck sollte die erste Schar in ein 10 cm starkes Streifenfundament versetzt werden.



top

 

 
         
 
Bemessung und Konstruktion
 

Auch für niedrige Mauern ist ein Standsicherheitsnachweis zu erbringen. Meistens geschieht das durch sog. Typenstatiken, die von den Herstellern für ihre Systeme zur Verfügung gestellt werden. Bei frei stehenden Mauern ist sicherzustellen, dass auch der Winddruck sowie die Erdbebenbelastung berücksichtigt sind. Beim Aufbau der Mauern sind die Verarbeitungshinweise des jeweiligen Herstellers zu beachten.

 
 
 
         
     
top